28.5.2024 - Future Meets You!-Gründerinnen zu Gast

 

Heute hatten wir die Gründerinnen von FutureMeetsYou.org, Iliana Grosse-Buening und Ellina Perlin zu Gast. Die beiden Visionärinnen hielten einen fesselnden Vortrag und teilten ihre Erfahrungen und Einblicke in Future meets You! Future meets YOU! ist eine globale Initiative, die es sich zur Aufgabe gemacht hat, der nächsten Generation durch Kreativität, Musik und Kunst die Fähigkeiten zu vermitteln, die sie braucht, um in einer komplexen Welt erfolgreich zu sein. Ganz herzlichen Dank dafür an Ellina Perlin und liana Grosse-Buening.



24.-26.6.2024 Clubfahrt nach Mechelen

 

Unsere diesjährige Clubreise führte uns in das zauberhafte und kulturell sehr reiche Mechelen.

Wenn man über das platte Land auf das Stadtzentrum zusteuert, sieht man schon von weitem den Turm der Kathedrale St. Rombouts -  ein monumentales, filigranes Meisterwerk der Gotik und Weltkulturerbe.
Im Hotel trafen wir dann auf unsere Freundinnen und unseren Stadtführer Wilfried. Er ist kein regulärer Stadtführer, sondern ein Geschäftsfreund von
meinem Partner.

 


Als Bewohner und absoluter Fan seiner Stadt startete er mit uns eine tolle Tour: Altstadt, Grote Markt, Glockenspielschule, eine wunderschöne Tuchhalle (Unesco-Weltkulturerbe) 300 Renaissancebauten und unzählige Kirchen warteten auf uns. In der St-Johannes-Kirche bewunderten wir das dreiteilige Altarbild von Peter Paul Rubens.

Mittags machten wir Pause in einer wunderbaren Brasserie und testeten Bier und das gute flämische Essen.

Nachmittags ging es weiter: für die Einen mit Shopping oder entspanntem Kaffeetrinken - die Anderen folgten Wilfried ... weitere Kirchen, Beginnenhof und die bekannte Bierbrauerei "Anker" standen auf dem Programm.

Abends trafen wir uns zum festlichen Dinner in einer ehemaligen Brauerei direkt am Hafenviertel und genau gegenüber von unserem Hotel. Bei guten Gesprächen genossen wir mit Spaß und guter Laune den Abend.

Am nächsten Morgen starteten wir in die kleine wunderschöne Nachbarstadt Lier - ein Tipp von Wilfried-  und bewunderten den belgischen Regen in einem gemütlichen Café.

Dann ging es los - ein wunderschöner Grotemarkt- hier sah man den Reichtum der früheren Bürger, die mit Tuchhandel reich geworden sind, ist der Mittelpunkt der Stadt. Danach besuchten wir einen der größten und schönsten Beginnenhöfe der flämischen Region (UNESCO-Weltkulturerbe). Und bei mittlerweile strahlendem Sonnenschein endete unsere Tour am Zimmerturm - ein mittelalterlicher Turm mit einer wundervollen Jubiläumsuhr. Mittagessen war wieder in einer gemütlichen Brasserie.

Es war ein wunderschönes Wochenende: harmonisch, lustig, mit vielen guten Gesprächen und sehr guter Stimmung. Getreu dem Motto "Regen ist nur eine flüssige Variante von Konfetti" haben uns die leichten Schauer die Laune nicht verdorben.
Wir haben viel gesehen, gut gegessen und getrunken und hatten eine sehr schöne Zeit.

 

Doris


7.-10.5.2024 - Internationale Inner Wheel Convention

 

Vom 7. – 10.05.2024 besuchten Anne, Astrid und ich die 19. Internationale Inner Wheel Convention in Manchester.

Es war nicht nur der normale Kongress, der alle 3 Jahre stattfindet, sondern auch die Jubiläumsfeier zum 100-jährigen Bestehen von Inner Wheel.

Ein einmaliges Erlebnis – wir hatten Gelegenheit, durch verschiedene Workshops die Hintergründe und Zusammenhänge von Inner Wheel noch besser kennenzulernen.

Aber in erster Linie war es ein Fest der Freundschaft und der Begegnung - hier in Manchester hat unsere Clubgründerin Margarete Golding am 10.01.1924 den ersten Inner Wheel Club gegründet.

Über 2000 Frauen aus aller Welt haben miteinander gearbeitet, gespeist und gefeiert.

Jeden Abend gab es „Tauschdinner“, so hatte man immer wieder Gelegenheit, mit neuen

Freundinnen aus aller Welt ins Gespräch zu kommen.

Man trifft aber nicht nur neue Freundinnen, sondern auch bestehende Freundschaften werden gepflegt – wir haben unsere „ Stormarner Mädels“ getroffen – und konnten abends wunderbar die Manchester Pubs testen.

 

Und das sehr passende Motto „Shine A Light“ wurde während der Eingangsfeier und beim Abschied wundervoll in Szene gesetzt. Opernarien, Tanzvorführungen, gemeinsames Singen -  es war ein Fest.

 

Doris



23.4.24 - Skulpturenpark Waldfrieden

Es geht darum, dass wir uns aufmachen und etwas anderes daraus machen, um die Dinge auch mal anders zu erleben. Einfach mal anfangen." So die Idee der Künstler im Skulpturenpark Wuppertal. Ein absolut faszinierender Besuch mit einer wirklich herausragenden Führung. 



19. - 21.4.24 - Wochenende Travemünde


26.3.24 - Besuch unserer Distrikt-Präsidentin und Vortrag

 

Nachdem wir unserer Distrikt-Präsidentin, Elisabeth Flötotto, unsere Projekte im Rahmen der Vorstandssitzung vorgestellt hatten, informierte sie uns über die aktuellen Projekte und Themen in unserem Distrikt und bei Inner Wheel Deutschland. Ganz herzlichen Dank für den lieben Besuch, das interessante Update und die guten Ideen. Wir haben es uns natürlich nicht nehmen lassen, uns mit den typischen Pralinen von Heinemann zu bedanken 😋

 

 

Im Anschluss daran nahmen uns sehr liebe Freunde unserer Präsidentin mit auf die Reise: "Ultreia - der Weg ist das Ziel“. “Ultreia” ist ein Ausdruck aus dem Lateinischen, der traditionell von Pilgern auf dem Jakobsweg verwendet wird und so viel wie “weiter” oder “vorwärts” bedeutet. Es ist eine Ermutigung, das Ziel nicht aus den Augen zu verlieren und weiterzumachen. Susanne und Peter Heck schilderten uns, wie ihre Pilgerreise zu einem Weg der persönlichen und spirituellen Bereicherung und Erkenntnis wurde und sie zu einem Gefühl der Dankbarkeit, dem Motto unserer diesjährigen Präsidentin, führte. Ganz herzlichen Dank an Susanne und Peter Heck! 



27.2.24 "... bibliotheken ist ein Verb."* - Beeindruckender Besuch in der Stadtbibliothek Mönchengladbach

 

Gemeinsam mit den Freundinnen des IWC Mönchengladbach hatten wir am Dienstag das Privileg, die Stadtbibliothek zu besichtigen. Brigitte Behrendt, die Leiterin, führte uns durch die Räumlichkeiten und gewährte beeindruckende Einblicke in die facettenreichen Aspekte, die die Bibliothek zu einem herausragenden Ort der Wissensvermittlung und Begegnung machen.

 

Die Führung vermittelte nicht nur Einblicke in die Bücherregale, sondern präsentierte auch umfassende architektonische, lichtkonzeptionelle, pädagogische, lernfördernde und kommunikationsmotivierende Methoden und Konzepte. Dazu gehören eine Saatgutbibliothek, FoodSharing, die Bibliothek der Dinge, Lastenfahrradverleih, Zeitschriftenwand, Themenräume, Spiel- und Computerräume, eine Kletterwand, Turnmatten für die Kleinsten sowie ein Maker-Space mit 3D-Drucker, Plotter und Cutter.

 


 

Frau Behrendt erläuterte anschaulich die Bedeutung der Architektur für ein angenehmes Lernumfeld und die gezielte Lichtkonzeption, um eine inspirierende Atmosphäre zu schaffen. Zusätzlich wurden pädagogische Ansätze vorgestellt, die Lesefreude, Bildung und Begegnung fördern.

 

Die Stadtbibliothek präsentierte auch die kulturelle Vielfalt der Stadt, darunter eine Illustration von Ruth Zadow, die die lokale Kultur und Geschichte darstellte. Im Innenhof beeindruckte die Skulptur "Das Gespräch" und im Foyer begeisterte eine Videoanimation von Denker Interaktiv, die Besucher zum Nachdenken anregte und eine innovative Perspektive auf moderne Kunst bot. Diese künstlerischen Elemente machen die Bibliothek zu einem kreativen und inspirierenden Ort, der die lokale Kultur repräsentiert.

 

Wir sind tief beeindruckt von der engagierten Arbeit und dem visionären Denken der Stadtbibliothek Mönchengladbach. Als leuchtendes Beispiel für gelungene Konzepte im bibliothekarischen Bereich spielt sie eine bedeutende Rolle in der Bildung und Entwicklung der Gemeinschaft. Unser Dank gilt Brigitte Behrendt und dem Team für die herzliche Aufnahme und die inspirierende Führung. Diese Erfahrung wird uns lang in Erinnerung bleiben und uns weiterhin in unserer Arbeit motivieren, Bildung und Kultur als treibende Kräfte für positive Veränderungen in der Gesellschaft zu fördern.

 

 

*Zitat: Rob Bruijnzeels - Niederländischer Bibliothekar und Wissenschaftler


3.2.24 -  Überwältigende "Kauf-eins-mehr"-Aktion von Inner Wheel in der Metro Düsseldorf

 

Gestern führten wir in Zusammenarbeit mit der Metro Düsseldorf eine überaus erfolgreiche "Kauf-eins-mehr"-Aktion durch, um Lebensmittelspenden für die Düsseldorfer Tafel zu sammeln.

 

Die großzügige Unterstützung der Kundinnen und Kunden der Metro war überwältigend. Insgesamt konnten 70 Kisten mit Lebensmittelspenden gesammelt werden, die einen erheblichen Beitrag zur Versorgung bedürftiger Menschen in der Region leisten werden. Darüber hinaus wurden fast 500 Euro in bar gespendet, und die Spendendose füllte sich prall mit weiteren finanziellen Beiträgen.

 

Inner Wheel möchte sich herzlich bei den engagierten Kundinnen und Kunden der Metro Düsseldorf bedanken. Die Spenden werden dazu beitragen, die Arbeit der Düsseldorfer Tafel zu unterstützen und notwendige Lebensmittel an Menschen in Not zu verteilen.

 

Ein besonderer Dank geht auch an die Metro Düsseldorf, die die Aktion aktiv unterstützt hat. Ihre Kooperation hat dazu beigetragen, die Aktion zu ermöglichen und erfolgreich umzusetzen.



30.1.2024 - Scheckübergabe an Regenbogenland
Heute konnten wir Frau Dünn vom Kinder- und Jugendhospiz Regenbogenland einen Scheck mit dem Ergebnis unserer Weihnachtsspende i.H.v.4.115 € überreichen. Das Geld soll für die Tiertherapie eingesetzt werden. Das Regenbogenland ist ein Haus für Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene bis 27, die nur eine eingeschränkte Lebenserwartung haben und dort während der Erkrankung und in der letzten Phase ihres Lebens unterstützt und begleitet werden. Frau Dünn brachte uns die Räumlichkeiten und die Arbeit in einem bewegenden Vortrag näher und wir freuen uns, mit unserer Spende diese wichtige Arbeit unterstützen zu können.


23.1.24 - Meeting, Mitgliederversammlung, Vorstandswahlen

 

Unser letztes Treffen mit Mitgliederversammlung und Vorstandswahlen für den Club und den Förderverein fand am 23. Januar statt. 

 

Ein besonderes Highlight dieses Treffens war die herzliche Aufnahme unserer neuen Freundin Angèle. Unsere Präsidentin überreichte ihr eine gelbe Rose als Zeichen unserer Freundschaft und symbolischen Beginn ihrer Mitgliedschaft, das Mitgliederverzeichnis, ein „Spar-Schweinchen“, einen IW-Schal sowie ein Namensschild.



Happy 100th birthday



10.1.2024 - Quiz im Johanniter Zentrum Kaarst

 

Am heutigen "TAG DER GUTEN TAT" haben wir einen besonderen Abend im Johanniter Zentrum Kaarst für die Bewohnerinnen und Bewohner gestaltet. Mit viel Engagement und Freude haben wir ein unterhaltsames Quiz veranstaltet, bei dem gelacht, gerätselt und natürlich auch gewonnen wurde. Das strahlende Gewinnerteam "Tanzender Panda" konnte nicht nur mit seinem Wissen beeindrucken, sondern ging auch glücklich und stolz mit einer verdienten Gewinnermedaille nach Hause. Wir freuen uns, durch solche Aktionen nicht nur positive Momente zu schaffen, sondern auch die Gemeinschaft zu stärken. Vielen Dank an alle, die an diesem fröhlichen Abend teilgenommen und möglich gemacht haben. Insbesondere auch ein großer Dank an Jenny und Ute, die den Abend federführend organisiert haben!



11.12.2023 - Weihnachtsfeier

 

Kling, Glöckchen, Klingelingeling - es klang in den wunderschönsten Tönen und wurde begleitet von Dankbarkeit für all das, was wir geben können und empfangen dürfen. Unsere diesjährige Weihnachtsfeier. Perfekt organisiert in einer stimmungsvollen Location, mit aufmerksamer Bedienung und ausgesprochen gutem Essen. Wie immer gab es viele interessante Gespräche, die traditionell liebevolle Weihnachtsgeschichte in rheinischer Mundart ("Die Blos met Leckerjots" von Elfi Steickmann) und liebevoll verpackte Wichtelgeschenke. Danke an die Präsidentin, die Clubmeisterin, alle Wichtel und Freundinnen, die zu diesem äußerst gelungenen Abend beigetragen haben.



28.11.2023 - Mitgliedschaft Ehrenhalber für Frau Dr. Irmgard Knechtges-Obrecht im InnerWheel Club Düsseldorf - Clara Schumann

 

Am 28. November kam der InnerWheel Club Düsseldorf - Clara Schumann zu einem besonderen Anlass zusammen: Frau Dr. Irmgard Knechtges-Obrecht wurde die Mitgliedschaft Ehrenhalber angeboten.

Seit vielen Jahren setzt sich Frau Dr. Knechtges-Obrecht dafür ein, dass wir uns an Clara Schumann erinnern und ihr musikalisches Erbe verstehen. Clara Schumann war eine bemerkenswerte Komponistin und Pianistin im 19. Jahrhundert - eine Frau, die auch Teil unseres Clubs hätte sein können.

Diese Auszeichnung ist eine Anerkennung für ihre großartige Arbeit und ihren unermüdlichen Einsatz, um Clara Schumanns Erbe zu fördern.

Der InnerWheel-Club - Clara Schumann ist stolz darauf, Frau Dr. Irmgard Knechtges-Obrecht als Mitglied Ehrenhalber willkommen zu heißen. Damit ist unser Club im Distrikt der Erste, der eine solche Ehre verliehen hat.

 



11.11.2023 - Traditionelles Weckmann-Essen

 

Zum traditionellen Weckmann-Essen trafen wir uns am heutigen 11. November. Wir teilten den süßen Strohmann aus Hefeteig, wie einst St. Martin, seinen Mantel mit dem Bettler teilte. Ein genussvoller Vormittag, in gemütlicher Runde und im Zeichen der Freundschaft! Ganz lieben Dank an unsere liebe Freundin Anne.



24.10.2023 - Führung Langen Foundation + Raketenstation

 

Heute hatten wir die Gelegenheit, die Lange Foundation und die Raketenstation in Grevenbroich zu besuchen und im Rahmen einer tollen Führung durch Herrn Notthoff mehr über die Kunst und Geschichte an beiden Orten zu erfahren. Eine wirklich faszinierende Erfahrung. Die Lange Foundation, ein bedeutendes Zentrum für zeitgenössische Kunst, besticht nicht nur durch seine beeindruckende Architektur, sondern auch durch die Kunstwerke, die in den weitläufigen Galerien ausgestellt sind.

 

Gemeinsam und in erweiterter Runde ließen den Abend dann in gemütlicher und italienischer Atmosphäre ausklingen.



26.9.23 - Plaudermeeting

 

Leider musste der geplante Besuch der Distriktpräsidentin kurzfristig abgesagt werden. So wurde das September-Meeting spontan in ein gemütliches Plaudermeeting umgewandelt, bei dem viele organisatorische Punkte besprochen werden konnten.


23.8.23 - Speeddating

 

Speeddating mit Fragen wie "Was sind Deine Hobbys und Leidenschaften?", "Was habt ihr, an diesem Tisch, gemeinsam?", "Welche Sprache würdest Du gerne können?", "Welches Buch liest Du gerade?" und vielen anderen, brachte uns Niklas Siepen anlässlich unseres heutigen Meetings dazu, uns näher kennenzulernen. Ein sehr kurzweiliger und spritziger Abend, dessen Fragen wir bestimmt noch einmal aufgreifen werden. Vielen Dank an Niklas Siepen für die überaus sympathische Moderation.

 

Mehr über Niklas Siepen: 

https://www.instagram.com/niklas_siepen/



25.7.23 - Plaudermeeting

 

Ein riesengroßer Dank an unsere Präsidentin für die Ausrichtung eines geselligen Plaudermeetings. Es war ein sehr schöner Auftakt in das neue Inner Wheel-Jahr. 

 

P.S. Der leckere Wein war aus dem Inner Wheel-Benefitshop ;-)



20.6.23 - Ämterübergabe

 

Heute wurde der Staffelstab der Präsidentschaft des Inner Wheel Clubs Düsseldorf – Clara Schumann für das Inner Wheel-Jahr 2023/2024, an unsere neue Präsidentin, Doris Prick, weitergereicht.

 

Das Motto für das kommende Jahr lautet "Dankbarkeit", und es könnte nicht passender sein. Ein herzlicher Dank geht an die scheidende Präsidentin, die unseren Club durch ein erfolgreiches Jahr geführt hat. Ein herzlicher Dank geht auch an all die Freundinnen, die durch ihre großartige Arbeit und des unermüdlichen Einsatzes in den vergangenen zwölf Monaten so viel erreicht haben. Wir haben gemeinsam Projekte umgesetzt, die das Leben vieler Menschen verbessert haben. Wir haben Spenden gesammelt, um Bedürftigen zu helfen, und haben uns in der Gemeinschaft aktiv engagiert. 


Im Inner Wheel-Club sind wir eine Gemeinschaft, die zusammenkommt, um Gutes zu tun und positive Veränderungen zu bewirken. Wir sind dankbar für die Möglichkeit, Teil dieser wunderbaren Organisation zu sein und unsere Talente und Ressourcen zu teilen, um anderen zu helfen. Wir sind dankbar für die Freundschaften, die wir im Club geschlossen haben, und für die inspirierenden Menschen, denen wir begegnen durften.